Drucken

Geschichte

Der Ursprung

Am Fluss Merwede beim kleinen Dorf Hardinxveld in den Niederlanden befindet sich der Ursprung des Familienbetriebes Klop. Im Jahr 1932 gründete Großvater Klop (1904 – 1992) einen Handwerksbetrieb. Der erste Unternehmer dieser Familie beschäftigte sich nicht mit Baumaterialien, sondern stellte für Bauern Schubkarren und Melkschemel aus Holz her. Er arbeitete hart und gewissenhaft, um seinen Kunden rechtzeitig ein qualitatives Produkt anbieten zu können. Nur während der Fangzeit ging er seinem alten Beruf wieder nach: Mit einem Kahn auf der Merwede Lachsfangen.

Holz war schön, Stahl ist besser

Zwischen damals und heute liegen viele Jahre der Anpassung und Verbesserung. Holz war schön, aber Stahl ist besser. Im Jahr 1956 bekam die Firma Verstärkung. Der älteste Sohn trat in die Firma ein und hat sie weiter ausgebaut. Er stellte Holzgartenbänke mit stählernen Beinen her. Die stählernen Beine mussten geschweißt werden. Danach war es nur noch ein kleiner Schritt zu Gerüstböcken, Auflagerböcken und Baumaterialien. Mit diesen neuen Tätigkeiten entwickelte sich der Betrieb zu einer Verkaufsfirma für Gerüstmaterialien: Klop Verkoop in Leerdam (www.klopverkoop.nl).

1982 wurde der Familienbetrieb um Klop Verhuur erweitert. Klop Verhuur Niederlande hat seinen Sitz in De Meern, in der Nähe der Stadt Utrecht. Für die heutigen Unternehmer geht die Fangzeit leider unbemerkt vorbei. Dennoch bildet der handwerkliche Charakter aus der Vergangenheit die Grundlage für die heutige, professionelle Organisation für den Bau und die Industrie.

Mittlerweile arbeiten bei Klop Verhuur & Klop Verkoop insgesamt ungefähr fünfzig Leute an der Qualitätsüberwachung und Organisation der verschiedenen Materialien für den Bau und die Industrie.

Besuchen Sie für das Angebot unsere Internetseiten www.klop.com.

Anrufen…

Wir bei Klop Verhuur freuen uns auf ihren Anruf. Wir beraten und informieren Sie gerne über das richtige Produkt und vereinbaren mit Ihnen Liefertermine oder unterbreiten Ihnen ein Preisangebot.

Klop Katalog 1999

Klop Katalog 2002